Geschrieben am

Großer Andrang beim ersten Steinhorn Fest der Steiner Bros. Distillery

Melinda Pohl kreirt Steinhorn Gin Cocktails
Melinda Pohl kreiert Steinhorn Gin Cocktails

Zum ersten Mal öffneten die Steiner Bros. am Samstag den 1. Juni 2019 die Tore ihrer Destillerie in Ruppersthal am niederösterreichischen Wagram für die Öffentlichkeit.

Die Macher von Steinhorn Gin, die Brüder Johannes und Martin Steiner, luden zum sommerlichen Steinhorn Fest und boten den Besuchern einen Blick hinter die Kulissen der Wirkstätte des laut Falstaff besten österreichischen Gins. Rund 300 Gästen aus Nah und Fern folgten der Einladung und erlebten ein rauschendes Fest.

Highlight waren die eigens kreierten Steinhorn-Gin-Cocktails der Top-Bartenderin Melinda Pohl, die neben Gin Tonic und Martini die Mixer „Steinhorn Earl Grey Mint Fizz“ und „Steinhorn Raspberry Truffle Smash“ servierte.

Steinhorn Fest: Mulatschag
Steinhorn Fest: Mulatschag

Weitere Genusshöhepunkte bot das Winzer Line-Up mit fünf Winzern vom Wagram und 1 Gastwinzer vom Traisental:

  • Weingut Haslinger, Ruppersthal
  • Weingut Dam, Hilpersdorf
  • Weingut Hanauer Hof, Ruppersthal
  • Bioweingut Mehofer, Neudegg
  • Weinhof Thomas Stopfer, Ruppersthal
  • Weingut Josef Fritz, Zaussenberg

Musikalisch begleitete die Balkan-Brass-Band HaydeTanz den Abend und machte ihn wahrlich zum angekündigten Mulatschag.

DJ Menowin Snear führte ab 22 Uhr durch die Nacht.

Für kulinarische Köstlichkeiten sorgten auch Hildegard Wurst mit ausgezeichneten Hot Dogs und die Privatbrauerei Specht, die Craftbeer aus der eigenen Produktion in Ollern bei Tulln ausschenkte.

Die Steiner Bros. bedanken sich bei allen Besuchern für die tolle Stimmung und bei allen Mitwirkenden, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben!

Mehr Fotos vom Steinhorn Fest: Mulatschag findet Ihr auf unserer Facebook Page und auf dem Steinhorn Gin Instagram Channel.

Geschrieben am

Steinhorn Gin Bar Crawl Part #4 | The BirdYard

Das The BirdYard in der Lange Gasse ist eine der großartigsten Neueröffnungen in der Wiener Barszene im vergangen Jahr. Feng Liu, einer der Sons von Mama Liu & Sons in der Gumpendorfer Straße und verantwortlich für Führung und Konzept dieser aussergwöhnlichen Bar & Eatery, empfängt uns.

Wer ins The BirdYard geht, muss unbedingt die Köstlichkeiten der Küche versuchen. Das Lokal ist nicht nur als Bar, sondern auch als Eatery sehr empfehlenswert. Die offene Küche zaubert hochwertige Tapas, die zum Durchkosten einladen. Also stärken wir uns und verkosten danach gemeinsam mit den Barkeepern des The BirdYard unseren Steinhorn Gin:

„Die ätherischen Zitronengrasnoten kommen im Duft schön durch und werden von Rosmarin und Wacholder umspielt. Eine fast parfümartige Koriandernote unterstützt den frischen Gesamteindruck, dazu kommt eine Assoziation von grünem Tee.“

Die Verkoster, neben Feng auch Bartender David Kranabitl, unterstreichen die Vielseitigkeit des Gins und sein Mixpotential. Unser Stichwort: Wir bitten David spontan einen Steinhorn Mixer zu kreieren. Wir wechseln dazu ein Stockwerk tiefer in die Bar, in der man – den stilgebenden Wandgemälden sei dank – sich inmitten exotischer Vögel und Bäume wähnt.

In dieser Kreativumgebung darf man auf die mixologischen Ergebnisse gespannt sein:

STEINHORN ASIAN DELIGHT

5cl Steinhorn Gin
1cl Yuzusaft
2cl frisch gepresster Zitronensaft
2cl Kardamom-Grünteesirup
1-2 BL Zuckersirup
Zitronenzeste

Alle Zutaten auf Eis kräftig shaken und in einen Tumbler on the Rocks abstrainen. Mit der Zitronenzeste dekorieren.

Ein großartiger Cocktail, sind sich die Steiner Bros. einig: erfrischend und gefährlich.

Im Flow macht man sich an der Bar des The BirdYard aber gleich an einen zweiten Drink; diesmal einen Fizz. Auch dieser Mix wird mit Zutaten zubereitet, die von der Barcrew selbst angesetzt werden (beispielsweise der Espresso-Lavendel-Sirup):

UNICORN FIZZ

5cl Steinhorn Gin
2cl Espresso-Lavendel-Sirup
2cl Zitronensaft
1-2 Dash Orange Bitters (Bitter Truth)
Soda
Orangenzeste

Alle Zutaten außer Soda im auf Eis kräftig shaken und in ein Highballglas on the Rocks abstrainen. Mit Soda auffüllen und mit der Zitronenzeste dekorieren.

Die Steiner Bros. verbleiben noch ein wenig an der Bar und sind fast melancholisch, dass mit diesem Barbesuch die Bartour abgeschlossen ist.

Was aber nicht heißt, dass wir nicht weiterhin nach tollen Rezepten mit unserem London Dry Gin suchen – und diese jederzeit gerne mit Euch teilen möchten!

Geschrieben am

Steinhorn Gin Bar Crawl Part #3 | HEUER am Karlsplatz

Kathi Schwalle - Heuer am Karlsplatz

Kathi Schwalle - Heuer am KarlsplatzZentral gelegen am Wiener Karlsplatz und angrenzend an die Kunsthalle Wien hat sich das HEUER am Karlsplatz zum absoluten Szenetreff etabliert. Hier trifft man sich zu WM-Zeiten zum Fußballschauen im Garten, zum Frühstücken am Wochenende, zum Speisen auf höchstem Niveau tagsüber – und am Abend in der Bar.

Vielseitigkeit trifft dabei auf die Bar wie auch auf deren Chefin Katharina Schwaller zu, die seit 2018 hier ihr mixologisches Biotop gefunden hat: Triathletin, Barchefin und von Falstaff zur Barkeeperin des Jahres 2018 gekürt. Das passt gut, finden die Steiner Bros., ist Steinhorn Gin doch auch recht hoch von Falstaff dekoriert. Und so besuchen wir Kathi, um auch sie zu einer Kreation mit Steinhorn zu inspirieren.

Zuerst verkosten wir unseren London Dry Gin pur:

„Naturbelassen mit einer geradlinigen Wacholder-Aromatik, die von Kräutern gestützt wird. Verdient die Aufschrift London Dry Gin.“

Kathi Schwaller meint weiter, dass es sich mit Steinhorn Gin um einen echten Allrounder handelt:

„Der geht pur auf Eis, in Klassikern und als Basis für kreative Cocktails“.

Nachdem wir die Pur-Variante schon durch haben, startet Kathi kreativ:

PEATY UNICORN

5cl Steinhorn London Dry Gin
3cl Verjus (säuerlich)
4cl Verjus (Süßlich, zB Tement)
1cl Kardamomsirup
1cl flambierter Holzsirup
1cl Black Pepper Sirup
1cl Ardbeg Uigeadail
Trauben, schwarzer Pfeffer

Das Glas (hohe Cocktailschale oder Weinglas) mit Ardbeg Uigeadail ausschwemmen. Alle anderen Zutaten mit Eis im Shaker werfen. In das Glas straight up abstrainen. Trauben auf einen Holzspieß stecken und am Glasrand ablegen. Etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer auf die Trauben streuen.

Die Steiner Bros. versuchen erst gar nicht, „Ardbeg Ugeadail“ korrekt auszusprechen, was ohnehin nur echte Schotten schaffen. Viel wichtiger ist ja, dass das aufwendige Steinhorn-Gin-Meisterwerk von Kathi auch unglaublich toll schmeckt und der Whisky die Natürlichkeit unseres London Dry Gin mit seinen sehr speziellen Raucharomen umschmeichelt.

Wir geben uns dem Nachtleben hin – wie könnte man auch anders im Heuer. Und so ganz nebenbei eröffnet uns Kathi Schwaller: Auf der nächsten Barkarte vom Heuer ist Steinhorn Gin fix drauf!   

Geschrieben am

Steinhorn Gin Bar Crawl Part #2 | D-Bar und Barfly´s

Im zweiten Teil unserer Bartour haben wir gleich zwei Wiener Bars besucht und dabei 3 Barkeeper getroffen. Auch sie haben wir gebeten, Steinhorn Gin zu verkosten und daraus eine spontane Kreation zu zaubern. Soviel vorweg: Der Schwerpunkt liegt diesmal auf Gin Tonic und Martini in mehreren Varianten!

Unsere erste Station ist die D-Bar im Ritz Carlton am Wiener Schubertring, wo uns Barchef Lukas Hochmuth und Barkeeper Simon Meisczuk empfangen. Wir verkosten gemeinsam und bitten die beiden um ihr Urteil:

„Frisch mit viel Kardamom, feine Würze am Gaumen. Trockener Abgang mit Zitrusaromatik.“

Als Gin Tonic würden sie unseren London Dry Gin mit Fever Tree Indian Tonic Water mischen, da hier wohl Kardamon und Wacholder besonders zur Geltung kommen. Als spontane Kreation wählt Lukas Hochmuth aber den Martini. Und ja, natürlich steht gerade beim Martini der Gin noch viel mehr im Vordergrund als beim Gin Tonic.

Beim Wermut entscheidet sich Lukas für Noilly Brat:

STEINHORN PERFECT

6 cl Steinhorn Gin
1 Barlöffel Noilly Brat
1 Zitronenzeste

Steinhorn Gin und Wermut im Rührglas mit viel Eis kalt rühren. Straight Up in der Cocktailschale servieren. Mit der Zitronenzeste dekorieren.

Bei der Verkostung des Martinis erinnern wir uns an Winston Churchill, einen großen Freund von Gin und anderen alkoholischen Getränken. Die Menge an verwendetem Wermut variiert bekanntermaßen von Barkeeper zu Barkeeper, und je nach Qualität des Gins wird dieser in sehr geringen Mengen verwendet. So soll Winston Churchill auf die Frage, wieviel Wermut in einen Gin gehört, geantwortet haben:

„I would like to observe the vermouth from across the room while I drink my martini.“

Winston Churchill

Also versucht sich Simon Meisczuk an einer weiteren Martinivariante, die wohl auch Winston gemundet hätte:

CHURCHILL´S STEINHORNINI

6 cl Steinhorn Gin
1 Flasche Noilly Brat
1 Zitronenzeste

Steinhorn Gin im Rührglas mit viel Eis kalt rühren. Die Flasche Wermut maximal andächtig anschauen, er darf nicht das Glas berühren! Straight Up in der Cocktailschale servieren. Mit der Zitronenzeste dekorieren.

Durch den Spontaneinfall der Winston-Churchill-Gedächtnisvariante des Martinis hat nun jeder der Steiner Bros. sein Martiniglas. Wir plaudern noch ein wenig, trinken langsam aus und ziehen weiter.

Wir gehen ins Barfly´s, einer American Styled Bar in der Esterhazygasse im sechsten Wiener Gemeindebezirk. Für Wiener Nachtschwärmer keine unbekannte Bar, sondern seit Jahrzehnteen eine großartige Institution. Hier empfängt uns Barurgestein Andreas Obermeier.

Wir nehmen an der Bar Platz, reden lange mit dem Barkeeper, aber schlussendlich wollen wir seine Meinung wissen und lassen Andreas kosten:

„Volles Kräuterbouquet mit feiner Süße unterlegt, die Wacholdernote ist deutlich. Am Gaumen frisch mit Zitrus und erneut kräftigem Wacholderton.“

Diesmal muss es ein Gin Tonic werden:

STEINHORN G&T PERFECT SERVE

5 cl Steinhorn Gin
10 cl Schweppes Dry Tonic
Zitronenzeste

Die Zutaten im Highballglas on the Rocks servieren. Mit der Zitronenzeste dekorieren.

Die Steiner Bros. sind von Drink und Bar und Ambiente angetan und nehmen noch ein Glas, bevor auch dieser Abend endet. Aber keine Sorte, es gibt aber noch ein paar Fortsetzungen dieser Serie mit weiteren großartigen Cocktailvarianten, stay tuned!

Geschrieben am

Steinhorn Gin Bar Crawl Part #1 | 26°EAST Bar

Mit unserem Gin im Gepäck haben wir uns auf den Weg zu Wiens Top-Barkeepern gemacht. Die Aufgabe: Kreiere spontan einen Drink oder Cocktail mit Steinhorn Gin. In den nächsten Wochen möchten wir Euch auf unserem Steinhorn Blog die Ergebnisse zeigen – zum Ordern an der Bar oder auch zum selbst Mixen!

Zu Beginn führt uns unsere Reise durch die Wiener Barszene in die 26°EAST Bar im Palais Hansen Kempinski Vienna am Schottenring Nr. 26. Dieser exklusive Treffpunkt für Genießer und Genießerinnen wurde 2018 von Falstaff zur Hotelbar des Jahres gekürt. Das gefällt uns, ist unser Steinhorn Gin doch laut Falstaff der beste österreichische Gin.

In der 26°EAST wirkt David Penker. Der Barchef empfängt uns herzlich in seinem Reich und nimmt sich Zeit, um mit uns Steinhorn Gin zu verkosten. Seine Tasting Notes haben wir natürlich für Euch festgehalten:

„Assoziationen von Thymian und Rosmarin, Kardamom, frisch am Gaumen mit guter Kraft, würzig im Abgang. Ein Gin zum pur Trinken!“

Wir können ihm nur beipflichten. Fragen ihn aber dennoch nach seinen Steinhorn Gin Cocktail-Ideen – haben wir mit David Penker doch einen echten Meister seines Fachs vor uns. Und David zaubert nicht nur einen, sondern zwei großartige Cocktails, die perfekt auf unseren London Dry Gin abgestimmt sind:

WEINHORN NEGRONI

3cl Steinhorn Gin
3cl Met
3cl Gelber Muskateller (Polz, Südsteiermark)
Ad lib. Kardamon Bitter
Blüten

Die Zutaten im Rührglas mit viel Eis kalt rühren, in einen Tumbler on the Rocks strainen, mit Blüten dekorieren.

Wir sind begeistert, erfindet David Penker hier nicht nur den Negroni neu, sondern mixt auch unsere weinlastige Herkunft in den Cocktail, wenngleich mit einem Südsteirer. Wir haben‘s probiert: Der Weinhorn Negroni wird auch mit einem Wagramer Muskateller zu einem genialen Drink!

STEINHORN SAKE FIZZ

5cl Steinhorn Gin
2cl Sake Junmai Ginjo
1,5cl Zitronensaft
1,5cl Limettensaft
2cl Schlüsselblumensirup
Eiweiß
1 Barlöffel Orangenblütenwasser (Bitter Truth)
Bitter Lemon
Kaffebohnen

Alle Zutaten außer dem Bitter Lemon zunächst ohne Eis kräftig shaken, dann mit Eis nochmals shaken. In ein Highballglas on the Rocks abstrainen. Mit Bitter Lemon auffüllen. Mit zerdrückten Kaffeebohnen dekorieren.

Der Fizz hat einen diametral anderen Charakter als der Negroni und trotzdem unterstreicht auch diese Schöpfung den einzigartigen Charakter von Steinhorn Gin.

Die Steiner Bros. meinen, dass dieser Auftakt unserer Bar Crawl Serie mit David Penker recht gelungen ausfiel und genehmigen sich noch ein oder zwei Drinks. Und freuen sich schon auf die nächsten Besuche in der 26°EAST Bar wie auch auf die nächsten Stationen der Bartour!

Geschrieben am

Steinhorn Gin trifft auf Toni Mörwald: Herbstmenü mit Gin Begleitung!

Steinhorn Gin trifft auf Toni Mörwald
Steinhorn Gin trifft auf Toni Mörwald
Steinhorn Gin trifft auf Toni Mörwald: Daniel Ebner, Johannes Steiner, Eva Mörwald, Toni Mörwald

Die Ruppersthaler Gin-Brenner Steiner Bros. und Toni Mörwald veranstalten in ihrer Heimat am Wagram am 22. November einen außergewöhnlichen kulinarischen Event. Der Haubenkoch lädt zu einem Gourmet-Abend begleitet mit Steinhorn Gin, der erst kürzlich von Falstaff als bester Gin Österreichs ausgezeichnet wurde.

Am 22. November gibt es ein Feuerwerk für die Geschmacksknospen im Gourmetrestaurant Toni M. in Feuersbrunn. Starkoch Toni Mörwald kreiert ein herrliches Herbstmenü und wir Steinerbrüder Johannes und Martin servieren zu jedem Gang einen passenden Serve unseres Steinhorn Gins. Dieser Event ist auch der Auftakt zur „Gin Toni Bar“ im Relais & Châteaux Hotel am Wagram in Feuersbrunn, in der Steinhorn Gin als Pouring Gin serviert wird.

Lukullische trifft mixologische Kunst

Die kulinarische Gin-Reise beginnt mit dem klassischen Gin-Aperitiv Negroni und begleitet die Küche von Toni Mörwald über Vorspeise, Zwischengänge, Hauptgericht und Desserts mit raffinierten Varianten. Jeder der fünf Longdrinks bzw. Cocktails spielt dabei mit den vielfältigen Geschmacks- und Geruchsnoten, die den Falstaff-Sieger Steinhorn Gin ausmachen und ergänzen die Kreationen des Haubenkochs.

Wir freuen uns besonders darauf, mit dem renommierten Starkoch zusammenarbeiten zu dürfeb: Wir sind große Fans von Toni Mörwald, der es schon vor Jahrzehnten geschafft hat, Gastronomie auf Haubenniveau am Wagram zu etablieren. Genau das ist auch unser Anspruch, Premium-Spirituosen wie unseren Steinhorn Gin in seiner Herkunftsregion Wagram zu verankern.

Lasst Euch dieses Gourmetevent nicht entgehen!

Empfang | Negroni & Amuse Bouche

Marinierte Gänseleber-Scheiben in Walnussöl & Himbeeren mit Gin auf Herbstsalaten mit grünen Bohnen
dazu Steinhorn Gin auf Eis mit rotem Traubensaft und Tonic

Wacholder Gnocci mit Schwarzwurzeln & Bergkäs
dazu Steinhorn Gin mit Fever Tree Indian Tonic

Rosa Flugentenbrust in Wacholder-Senf-Sauce
mit braisiertem Chicorée & Erdäpfel-Butter-Püree
dazu Steinhorn Gin mit Bernstein Quitte

Lemontarte mit Himbeeren
dazu Steinhorn Gin mit Rose Lemonade & Himbeere

Feine Pralinen

Zeit, Ort und Anmeldung

Das Herbstmenü mit Steinhorn Gin Begleitung findet im Gourmetrestaurant Toni M. in 3483 Feuersbrunn am Wagram, Kleine Zeile 13-17 am Donnerstag, 22. November ab 19 Uhr statt. Der Preis pro Person beträgt 99,- Euro (inkl. Negroni & Amuse Bouche, Menü mit Ginbegleitung, Mineralwasser, Espresso & Pralinen). Buchung & Anfragen unter rezeption@moerwald.at oder +43 2738 2298 0!

Geschrieben am

Steinhorn Gin von Falstaff als bester Gin Österreichs augezeichnet!

Falstaff Gin Trrophy 2018: Bester Gin Österreichs und und zweitbester London Dry Gin internationa
Falstaff Gin Trrophy 2018: Bester Gin Österreichs und und zweitbester London Dry Gin international
Falstaff Gin Trrophy 2018: Bester Gin Österreichs und und zweitbester London Dry Gin international

Die Steiner Bros. sind immer noch überwältigt von den Ereignissen der letzten Tage und können es selber kaum glauben: Steinhorn Gin erhält bei der Falstaff Gin Trophy 2018 mit 94 Punkten die höchste vergebene Punktezahl! Damit werden wir als bester Gin Österreichs ausgezeichnet und sind auch in der internationalen Kategorie London Dry Gin mit dem 2. Platz ganz vorne mit dabei!

Als wir vor einem knappen Jahr begonnen haben, Gin zu destillieren hatten wir nur ein Ziel: Wir wollen Gin machen, der uns selber schmeckt. Der so ist, wie wir ihn gerne trinken, pur, auf Eis, als Gin Tonic. Klar hatten wir den Anspruch, ein qualitativ hochwertiges Produkt und ein geschmacklich ausgewogenes und besonderes Erlebnis zu schaffen, was schon damals nicht weniger hieß, als dass die Steiner Bros. den besten österreichischen London Dry Gin herstellen möchten, den es am Markt gibt.

Womit wir aber nicht gerechnet haben ist, dass wir nach so kurzer Zeit auf der Bühne stehen, und mehrere Auszeichnungen von Falstaff entgegennehmen dürfen:

  • Sieger in der Kategorie „Gin Österreich“
  • Zweitplatzierter in der internationalen Kategorie „London Dry Gin“

Damit steht unser Gin nicht nur im österreichischen Vergleich ganz an der Spitze, wir brauchen auch den internationalen Vergleich mit den ganz großen Namen der Branche nicht scheuen!

Die Bewertung wurde im üblichem Falstaff Modus durchgeführt: Eine Runde aus anerkannten Spirituosenexperten verkostete beinahe 200 österreichische und internationale Gins und bewertete diese nach dem bewährten Falstaff 100 Punkte Schema. Die höchste Bewertung im Rahmen der Falstaff Gin Trophy war 94 Punkte, die zweimal vergeben werden konnte: Eine davon erhielten die Steinerbrüder für Steinhorn Gin!

Ihr werdet verstehen, dass wir uns auf diesen Erfolg das eine oder andere Gin Tonic genehmigen mussten. Und ja, wir sind immer noch enorm geflasht, als Newcomer eine derartige Anerkennung zu erfahren. Einige Tage nach der Preisverleihung, die am 28. August 2018 am Roof Top des Ritz Carlton in der Wiener Innenstadt stattfand, können wir die Ereignisse schon ein bisserl ordnen und unser Steinerbrüder Statement dazu abgeben:

So meint Johannes: „Unser Anspruch war, einen Gin zu kreieren, der vor allem uns schmecken muss. Unser kompromissloser Ansatz fand schnell bei Bars und Spirituosenkennern Anklang. Dass wir nach nicht mal einem Jahr nun auch als bester Gin Österreichs ausgezeichnet werden, freut uns enorm.“ Und Martin ergänzt: „Uns war wichtig, einen London Dry Gin zu produzieren, der den höchsten Qualitätskriterien gerecht wird. Dass wir so rasch auf Augenhöhe mit internationalen Top-Gin-Marken sind und in der internationalen Kategorie den 2. Platz belegt haben, können wir selbst noch kaum glauben.“

Alle Ergebnisse sowie viel Wissenswertes über Gin (und über die Steiner Bros.) findet ihr im aktuellen Falstaff Gin Special 2018, das online verfügbar sowie dem aktuellen Falstaff Magazin (Ausgabe 06/2018) beigelegt ist.

Und wo kannst du Österreichs besten Gin kaufen?

Die Liste unserer mittlerweile auf fast ganz Österreich verteilten Handelspartner, für deren Vertrauen wir uns ganz herzlich bedanken möchten, findet ihr unter „Verkaufsstellen“ auf unserer Webseite in Listen- und Kartenform und ihr könnt Steinhorn Gin auch in unserem Online-Shop bestellen.

Geschrieben am

Torberg Soirée im Café Oper mit Steinhorn Gin!

Torberg Soirée im Café Oper
Torberg Soirée im Café Oper
Torberg Soirée im Café Oper mit Steinhorn Gin

Gin trifft Champagner:

Von 11. bis 19. August 2018 laden die Ginbar Das Torberg sowie das Cafe Oper zum Genussfestival Torberg Soirée im Café Oper. Bei dieser Veranstaltung treffen unter den Arkaden der Wiener Staatsoper die besten Gins der Welt auf die besten Champagner der Welt.

Bereits an Tag 2, also am Sonntag dem 12. August, stellen sich die Steiner Bros. Johannes und Martin ein, um Steinhorn Gin zu präsentieren. Ihr könnt uns hier also live treffen, unseren Gin verkosten und mit uns plaudern. Oder einfach nur Gin und Champagner geniessen! Wir werden ab 14 Uhr vor ort sein und stehen Euch den ganzen Rest dieses Sonntags zur Verfügung.

Wir freuen uns ganz besonders, nach unserer Bundesländer Tournee Steinhorn Gin auch wieder mal in Wien zu präsentiern. Und dass wir bei diesem großartigen Event dabei sein dürfen, welches Gerald Gsöls von Wiens bester Ginbar Das Torberg und Thierry Voyeux von Wiens schönstem Operncafe gemeinsam veranstalten. Besucht uns in den ehrwürdigen Arkaden der Stattsoper Wien und verbringt dort einen genussvollen Sonntag mit unserem London Dry Gin und Champagner!

Der Eintritt ist frei und die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Die Adresse ist Opernring 2 im 1. Wiener Gemeindebezirk. Hier gehts zum Facebook Event!

Datum: Sonntag, 12. August 2018
Uhrzeit: Ab 14 Uhr
Ort: Café Oper, 1010 Wien, Opernring 2

Geschrieben am

Gin Tasting in Salzburg und Linz

Azwanger Verkostung, Andrea Kopp und Johannes Steiner mit Steinhorn Gin

Die Steiner Bros. waren viel unterwegs in letzter Zeit, um Steinhorn Gin persönlich bei diversen Gin-Tastings zu präsentieren. Nach mehreren Verkostungsrunden in der Wiener Ginbar Das Torberg und in unserer Heimatgemeinde Großweikersdorf haben wir im Juli zwei österreichische Landeshauptstädte besucht.

Azwanger Verkostung, Andrea Kopp und Johannes Steiner mit Steinhorn Gin
Azwanger Verkostung, Andrea Kopp und Johannes Steiner mit Steinhorn Gin

Am 6. Juli lud der ehrwürdige Delikatessenladen R. F. Azwanger in der Salzburger Getreidegasse 13 zum tierischen Expedit. Tierisch deshalb, weil dort die beiden Fabelwesen Steinhorn und Wacholderbär aufeinandertrafen. Im Auenland lebten die beiden Tiere vermutlich tatsächlich auf den selben Hügeln, weshalb uns die Idee dieser Gin Tasting Paarung außerordentlich gut gefiel.

R. F. Azwanger wurde im Jahre 1656 gegründet und wird aktuell von den beiden charmanten Schwestern Andrea und Valerie Kopp geführt. Das Sortiment umfasst Spirituosen, Sekt, Champagner, Weine sowie viele österreichische und internationale Delikatessen. Wenn ihr Feinschmecker seid und durch Salzburg flaniert, so ist unsere absolute Empfehlung dort Einkehr zu halten. Im Expedit, das sich hinter den Geschäftsräumlichkeiten befindet, konnten wir mit vielen Besuchern plaudern, die sich oftmals als Ginprofis und durchwegs als interessierte Spirituosenliebhaber zeigten.

Nach diesem wirklich sehr gelungenen Nachmittag gab es eine Reihe neuer Fans von Steinhorn Gin. Im Sortiment dieses exklusiven Feinkostgeschäfts waren wir schon vor der Verkostung präsent, ihr könnt unseren Gin natürlich auch weiterhin dort beziehen. Einen sehr umfangreichen Nachbericht zum Event gibt es in der Salzburger Kronenzeitung in der Kolumne „Salzburger Nockerln“ der wunderbaren Tina Laske, die wir vor Ort kennen lernen durften!

Unser Fachl Nr. 76 in Linz
Unser Fachl Nr. 76 in Linz

Am 21. Juli feierten wir eine ganz besondere Premiere: Erstmals gibt es Steinhorn Gin in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz zu kosten und zu kaufen. Beides geschehen am Nachmittag dieses Tages im Fachl Linz am Hauptplatz 24. Im Rahmen des parallel stattfindenden Linzer Pflasterspektakel war unser Steinhorn Gin Tasting sehr gut besucht und wir konnten zahlreiche Linzerinnen und Linzer und andere PflasterspektaklerInnen von unserem Gin überzeugen. Das Feedback war großartig!

Natürlich gibt es Steinhorn Gin dort weiterhin zu kaufen, wir haben das Fach Nr. 76 in der Delikatessenwelt im Untergeschoss des Fachl Linz bezogen. Im Geschäft steht – wie beim Azwanger – auch eine Kostflasche für euch bereit. Gin Tasting in Salzburg und Linz weiterlesen

Geschrieben am

Serve Empfehlungen der Steiner Bros.: Die besten Drinks mit Steinhorn Gin!

Steinhorn Gin passt mit seinen charakterstarken Wachholder- und Zitrusnoten perfekt in viele Longdrinks und Cocktails und bietet auch pur ein beeindruckendes Geschmackserlebnis. Wir haben für Euch ein paar Serve Empfehlungen zusammengestellt, die wir selber sehr zu schätzen wissen und empfehlen können. Die besten Drinks mit Steinhorn Gin, selbst getestet und handverlesen!


Gin Tonic

Gin Tonic Empfehlung Steinhorn Gin

Der Klassiker!

4 cl Steinhorn Gin auf Eis, mit Fever Tree Premium Indian Tonic nach Belieben auffüllen und mit einem Rosmarinzweig garnieren.

 


Steinhornkaffee

Steinhorn-Kaffee-GinDer Muntermacher!

Das Glas halb mit Eiswürfeln füllen, auf das Eis 2 cl cold brewed Coffee giessen, danach 4 cl Steinhorn Gin in das Glas füllen. Mit 6 cl Fever Tree Premium Indian Tonic auffüllen und mit einem Rosmarinzweig garnieren. Mit Strohhalm servieren.

 


WinzerköniGIN

Winzerkönigin Steinhorn GinDer Wagram Drink!

Eis in ein Weißweinglas geben, 4 cl Steinhorn Gin eingießen und mit 6 cl naturtrüben Traubensaft vom Grünen Veltliner auffüllen. Mit ein paar Blättern Zitronenmelisse garnieren.

 


Steinhorn Gin on the Rocks

Die Empfehlung des Masterdistillers!

In den Tumbler 4 cl Steinhorn Gin auf Eis gießen und mit einem Rosmarinzweig garnieren.


Cheers!